Feuer in einer Doppelhaushälfte Haimhausen

29.12.2017, 06:57

Nach einem Feuer in einer Doppelhaushälfte Haimhausen im Landkreis Dachau geht die Polizei von Brandstiftung aus:

Drei Bewohner mussten mit Rauchvergiftungen ins Krankenhaus.

Der Schaden liegt 100.000 Euro. Nach ersten Erkenntnissen brach ein Unbekannter ins Haus ein und legte das Feuer. Weitere Ermittlungen laufen