320.000 Euro in Chipsverpackungen versteckt

07.02.2020, 14:02

Am Münchner Flughafen hat der Zoll eine Frau rausgezogen, die Geld schmuggeln wollte. Die rund 320.000 Euro hatte die Frau in Kaffee-, Keks- und Chipsverpackungen versteckt. Barbeträge über 10.000 Euro müssen Einreisen von außerhalb der EU angemeldet werden.

 

F. Schörner