Wilde Verfolgungsjagd durch München

16.04.2019, 13:04

Eine wilde Verfolgungsjagd hat sich ein 20-Jähriger mit der Polizei geliefert. Als die Polizei den jungen Mann nachts an der Plinganserstraße kontrollieren wollte, beschleunigte er auf 100 Sachen, überfuhr mehrere rote Ampeln und krachte nach zweieinhalb Kilometern gegen einen Bauzaun. Der Grund für die Flucht stand schnell fest: Der 20-Jährige war angetrunken.

 
F. Schörner