Fakenews machen die Runde

07.07.2020, 07:07

In den sozialen Medien hat eine Nachricht die Runde gemacht, dass ein Mann in München Kinder auf einem Spielplatz angesprochen haben soll. User hatten Fotos des Mannes in Gruppen geteilt. Die Münchner Polizei stellt klar, dass es sich hierbei um Fakenews handelt.

Die Polizei hat die Warnungen zuerst selbst ernst genommen. Die Ermittlungen haben dann ergeben: alles komplett falsch! Der Beitrag wurde gelöscht. Vermutlich ist ein Streit zwischen dem Verfasser und dem zu Unrecht Beschuldigten Mann Auslöser für die Aktion gewesen.