Fahranfänger rast mit 105 km/h in Laserkontrolle

24.08.2017, 10:43

Er hat seinen Führerschein noch nicht lange – jetzt muss er ihn schon wieder abgeben. Ein 19-jähriger Fahranfänger ist in Alling im Landkreis Fürstenfeldbruck mit 105 km/h über die Gilchinger Straße gerast. Erlaubt sind dort 50. Die Polizei blitzte den jungen Mann. Er war gerade dabei eine ganze Fahrzeugkolonne zu überholen. Der Fahranfänger hat bereits einen Punkt in Flensburg – seine Führerschein-Probezeit wurde bereits verlängert. Jetzt konnten zwei weitere Punkte dazu, der 19-Jährige muss seinen Schein zwei Monate abgeben und fast 300 Euro Bußgeld zahlen.