Dachauer Landtag will über "Strabs" reden

20.12.2017, 09:17

Die Menschen im Landkreis Dachau kämpfen weiter gegen die so genannte Straßenausbaubeitragssatzung. Damit wird geregelt dass die Anwohner beim Ausbau von Gemeindestraßen mitzahlen müssen, was oft sehr teuer ist. Jetzt hat sich erstmals auch das Landratsamt geäußert. Im Landtag soll jetzt eine Lösung für das Thema gefunden werden.

Die Freien Wähler haben bei ihrer Landesversammlung bereits ein Volksbegehren zur Abschaffung auf den Weg gebracht.

Ins Rollen gebracht hatte die Diskussion um die Abschaffung der Strabs der Indersdorfer Gemeinderat. Inzwischen hat sich in Indersdorf auch eine Bürgerinitiative gegründet. Dort findet im Januar auch eine Protestversammlung statt. Sie wird am Samstag den 27. Januar 2018 um 11 Uhr im Gasthof Doll in Ried abgehalten. Die Bürgerinitiative hofft auf zahlreiche Unterstützer. Anmeldungen sind möglich unter E-Mail.