Betrunkener Brummi-Fahrer baut schweren Unfall

07.09.2017, 10:17

Ein stark betrunkener Lkw-Fahrer hat in der Nacht auf der B471 einen schweren Unfall verursacht. Der Mann wollte bei Bergkirchen auf die Autobahn auffahren, bekam die Kurve aber nicht mehr und raste mit 90 km/h quer über die Fahrbahn und krachte in die gegenüberliegende Leitplanke. Die Polizei stellte fest, dass der Lkw-Fahrer 2,28 Promille hatte. Er wird angezeigt und muss seinen Führerschein abgeben.

Verletzt wurde niemand – es entstand aber ein Schaden von 30.000 Euro.