Weil sie zu spät war - Mädchen täuscht Angriff vor

09.11.2017, 13:41

Weil zu spät dran war, hat ein 13-jähriges Mädchen einen Angriff vorgetäuscht. Die Schülerin hatte ihren Eltern erzählt ein unbekannter Mann hätte sich in der Nähe der Neurieder Straße von hinten festgehalten und ihr in den Hals gebissen. Die polizeilichen Ermittlungen haben jetzt ergeben, dass das Mädchen den Übergriff nur erfunden hatte. Sie ist noch nicht strafmündig.