Schockanrufe in München: Polizei fasst zwei mutmaßliche Täter

11.11.2022, 18:11

Sie machen sich bei ihrer Masche den Schock, den sie ihre Opfern am Telefon verpassen, zunutze.

Oft geht es um Angehörige, die vermeintlich in Schwierigkeiten sind und für die eine Kaution zu zahlen ist. Doch immer öfter bemerken die Opfer den Betrug rechtzeitig und informieren die Polizei. In Neuried ist ein 19-Jähriger bei der vereinbarten Geldübergabe gefasst worden, in Solln ein 35-Jähriger.