Oberleitung gerissen - S-Bahn-Chaos auf der Stammstrecke

02.08.2017, 14:44

Bei der S-Bahn kommt es schon seit dem Morgen zu Behinderungen: Nachdem in der Früh schon wegen zwei Notarzteinsätzen die Pendler auf der Stammstrecke warten mussten, kam es danach richtig Dicke. In der Nähe des Bahnhofs Leuchtenbergring ist eine Oberleitung gerissen und auf eine S-Bahn gefallen. Die Bahn musste den Strom abstellen, die Leitung erden und kurzschließen. Dann konnte die Feuerwehr nach und nach die Fahrgäste aus der S-Bahn befreien und zum Bahnhof Leuchtenbergring zurückbringen.

Aktuell arbeiteten Techniker der Bahn mit Hochdruck daran, den Oberleitungsschaden zu beheben. Die Beeinträchtigungen bleiben nach Angaben der S-Bahn bis voraussichtlich 18:00 Uhr bestehen. 

Aktuell kann die S-Bahn-Linie 3 auf dem Regelweg durch den Tunnel fahren. Die Linie S4 fährt vom Westen her kommend bis zum Ostbahnhof und wieder zurück. Alle anderen Linien enden vorzeitig bzw. fahren oberirdisch zum Hauptbahnhof. Fernverkehrszüge wurden zeitweise über Holzkirchen oder den Nordring umgeleitet, können aber wieder auf dem Regelweg verkehren. 

>> Hier << berichtet die S-Bahn über die aktuelle Betriebslage.