Münchner Studenten gewinnen Hyperloop-Wettbewerb

28.08.2017, 10:15

Was für ein Erfolg für eine Studentengruppe der Technischen Universität München in Los Angeles. Sie haben einen weltweiten Wettbewerb des Tesla-Gründers Elon Musk gewonnen. Dabei ging es um den so genannten Hyper Loop – ein System mit dem Gegenstände in Hochgeschwindigkeit transportiert werden können. Die Kapsel der Münchner Studenten war mit 324 km/h die schnellste. Elon Musk will den Hyperloop für Züge nutzen. Die Bahnen würden dann – wie Rohrpost – mit Hochgeschwindigkeit durch die Vakuum-Röhre geschickt. Damit könnte man dann von Berlin nach München in nur 35 Minuten reisen.