Junger Mann ertrinkt in der Isar

17.08.2017, 07:45

Tragischer Unfall an der Isar. Trotz der ständigen Warnungen der Feuerwehr sind erneut mehrere Personen zum Baden in die reißende Isar gegangen. Passanten beobachteten die vier Männer und verständigten die Feuerwehr. Zwei Männer erkannten rechtzeitig die Gefahr und konnten sich selbst in Sicherheit bringen. Der Dritte schaffte es, sich an der Marienklauenbrücke festzuhalten – er wurde von der Feuerwehr gerettet. Für den vierten kam jede Hilfe zu spät. Er wurde in eine Wasserwalze gespült – er konnte unterhalb des Flaucherstegs nur noch tot aus dem Wasser geborgen werden. Seine drei Freunde erlitten einen schweren Schock und leichte Unterkühlungen.