Corona-Kontrolle in der Münchner City eskaliert

10.06.2020, 14:06

Weil sich junge Münchner einfach nicht an den Mindestabstand halten wollten, musste die Polizei einschreiten. Dann machten es die Fünf aber noch schlimmer. Ein 16-Jähriger wollte seine Personalien nicht angeben und schlug mit den Händen um sich. Die Polizisten mussten ihm deswegen Handschellen anlegen. Seine vier Freunde, 15 bis 21 Jahre alt, nahmen das aber nicht hin und versuchten, ihn auch noch zu befreien. Erst als weitere Polizisten dazu kamen, beruhigte sich die Situation und die jungen Münchner erhielten mehrere Anzeigen.