Freizeitstätten dicht - Was in München alles morgen zu macht

16.03.2020, 12:03

Im Rahmen der der Bemühungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie hat die Bayerische Staatsregierung heute (16.3.)  weitgehende Maßnahmen vorgestellt.

So bleiben ab morgen, Dienstag, 17. März mindestens für 14 Tage sämtliche Einrichtungen geschlossen, die der Freizeitgestaltung dienen:

In München sind das uner anderem:

- alle Schwimmbäder und Saunen sowie Fitnesscenter der SWM/private Anbieter

- alle Kinos

- der Tierpark Hellabrunn

- Clubs, Bars, Diskotheken

- Spielhallen, Bordelle

 

 Autor: A. Werner

Foto: Tierpark , Eingang Isar