BMW-Mitarbeiter legen Werk lahm

20.03.2017, 11:30

Weil sie vollkommen betrunken und high waren, haben zwei Mitarbeiter das BMW-Werk lahmgelegt. Die beiden kollabierten vor Ende ihrer Spätschicht. Das Fließband musste deshalb für 40 Minuten gestoppt werden. Der Schaden beläuft sich auf einen mittleren fünfstelligen Betrag, sagte ein BMW-Sprecher. Welche Konsequenzen der Fall für die beiden Mitarbeiter haben wird, will BMW nicht bekannt geben. Aus Milbertshofen…