Aufwendige Löscharbeiten an historischer Mühle

01.08.2017, 10:48

Fotos: Berufsfeuerwehr München

 

Aufwendige Löscharbeiten für die Münchner Feuerwehr. Die Einsatzkräfte wurden zu einem brennenden Kamin in einer ehemaligen Mühle am Auer Mühlbach gerufen. Die Retter mussten sich mit einem Großaufgebot an die Arbeit machen. Denn bevor der Brand auf dem sechsstöckigen Haus gelöscht werden konnte, mussten die Dachplatten großflächig entfernt werden. Die brennenden Dachbalken konnten dann schnell gelöscht werden. Nachdem der Dachstuhl des historischen Hauses aus Beton besteht, entstand nur ein geringer Schaden.