Ancelotti spendet nach Stinkefinger-Fauxpas

21.02.2017, 13:15

Nach seinem Stinkefinger-Fauxpas beim Spiel gegen Hertha am Wochenende, spendet Bayern-Cheftrainer Carlo Ancelotti jetzt zur Wiedergutmachung. Er zahlt 5000 Euro an die DFB-Stiftung. Der Kontrollausschuss wird im Gegenzug das Verfahren einstellen, das teilte der Verein heute mit. Ancelotti war von Berliner Fans bespuckt worden, daraufhin hatte er seinen Mittelfinger gezeigt.