Weltpremiere aus München: Flug-Taxi absolviert Jungfernflug

21.04.2017, 13:15

Der Prototyp des Elektroflugzeugs Lilium hat auf einem Flugplatz bei München seine erste Runde gedreht. Irgendwann, so plant das Unternehmen, soll man sich das Flugzeug-Taxi per App buchen können.

 

Auf einem Flugplatz bei München hat der Lilium Jet, der weltweit erste elektrisch angetriebene Senkrechtstarter, erfolgreich seinen Jungfernflug absolviert. Er ist bisher das einzige elektrische Flugzeug, das senkrecht starten und landen und auch vorwärts fliegen kann. Das eiförmige Flugzeug-Taxi soll etwa 300 km weit fliegen können und bis zu 300 km/h schnell werden. Das Unternehmen plant langfristig einen 5-sitzigen Jet einzuführen, den Berufspendler und Co. nutzen könnten. Passagiere sollen so in Zukunft einen Flug per App auf ihrem Handy buchen können und das Fliegen damit generell zu einem Transportmittel werden, dass für jeden erschwinglich ist.

 

Im Flug sei der Energieverbrauch des Jets pro Kilometer vergleichbar zu dem eines elektrischen Autos, so das Unternehmen. Die Kombination von minimaler Infrastruktur auf dem Boden und energieeffizientem Fliegen mache es möglich, den Flug-Taxi Service über die gleiche Distanz zu vergleichbaren Preisen anzubieten, wie Auto-Taxis Services.

 

So funktioniert der Lilium Jet

Der Lilium Jet ist ein Leichtflugzeug, das durch 36 elektrische Jet-Turbinen angetrieben wird, die über 12 bewegliche Klappen direkt an den Flügeln angebracht sind. Zum Start werden die Klappen nach unten gerichtet, um senkrechten Auftrieb zu erzeugen. Ist der Jet in der Luft, bewegen sich die Klappen langsam in eine horizontale Position, und erzeugen so Vorwärtsschub. Wenn die Flügelklappen komplett horizontal stehen, wird der komplette Auftrieb, der benötigt wird, um das Flugzeug in der Luft zu halten, durch die Luft generiert, die über die Flügelflächen strömt– genauso wie bei einem herkömmlichen Flugzeug.

 

Über Lilium

Lilium wurde 2015 von Daniel Wiegand und drei Mitstudenten der Technischen Universität München gegründet. Die Gründer teilten die Vision von einer vollkommen neuen Art der Fortbewegung. In weniger als zwei Jahren ist Lilium zu einem Unternehmen mit mehr als 40 erstklassigen Ingenieuren gewachsen, die gemeinsam den ersten vollkommen elektrischen senkrecht startenden Jet der Welt entwickeln und bauen. Hier geht's zur Webseite.

 

Foto: Lilium