Tierpark Langweilen sich die Tiere ohne Besucher?

02.04.2020, 09:04

Wegen des Corona-Ausbruchs ist der Tierpark Hellabrunn seit zwei Wochen für Besucher geschlossen. Nur noch die Tierpfleger dürfen aufs Gelände, um die Elefanten, Affen und Co. zu füttern.

Wie nehmen es die Tiere auf, dass derzeit keine Besucher da sind?

Den Tieren ist schon ein bisschen langweilig. Das sieht man ganz gut an den Affen, die sich richtig freuen, wenn ein Pfleger zu ihnen ins Gehege kommen. Aktuell sind viele Tiere schon draußen, weil es wärmer geworden ist. Und um ihnen die Langweile zu vertreiben, spielen die Pfleger ganz viel mit ihnen - zum Beispiel wird das Essen versteckt und die Tiere müssen es suchen.