SEK Einsatz in Germering

05.07.2017, 14:46

Großalarm in Germering. Ein 26-jähriger ist dort heute Vormittag auf die Baustelle im Hallenbad gegangen und hat die Arbeiter vor Ort beleidigt. Weil er partout nicht gehen wollte, verständigten die Handwerker die Polizei. Währenddessen flüchtete der 26-Jährige sich in seine Wohnung. Drei Polizisten, die die Situation klären wollte, schubste der aggressive Mann die Treppe herunter – alle drei wurden leicht verletzt.

Weil sich der Mann jetzt in seiner Küche verschanzte, rückte das SEK an. Die Bundesjugendspiele am nahe gelegenen Max-Born-Gymnasium mussten unterbrochen werden – mehrere Wohnungen wurden evakuiert. Das SEK brach die Wohnungstür auf und konnte den Mann festnehmen. Der 26-Jährige ist jetzt in der Psychiatrie untergebracht – er stand unter Drogen.