Mann mit Waffe am Viktualienmarkt unterwegs

01.09.2017, 09:00

Ein Mann mit einer Waffe hat in der Innenstadt für Aufregung gesorgt. Aufmerksame Zeugen meldeten der Polizei einen Mann, der augenscheinlich eine Schusswaffe im Hosenbund stecken hatte und sich im Biergarten am Viktualienmarkt aufhalten würde. Ein Zeuge verfolgte den Verdächtigen und gab der Polizei regelmäßig den Standort durch. Auf Höhe der Reichenbachbrücke konnte die Polizei den Mann stoppen. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass es sich um keine echte Waffe handelte – aber um eine Waffe, die täuschend echt aussah. Der Mann wurde angezeigt und in eine psychiatrische Klinik eingewiesen.