Kokain im Magen geschmuggelt

08.09.2017, 10:01

Das hätte auch richtig schief gehen können. Den Zollbeamten am Flughafen war ein Mann aufgefallen, der bei der Kontrolle sichtlich nervös war. Bei einem Schnelltest stellten die Beamten Kokain fest. Es stellte sich heraus, dass der Mann ein Kilo Kokain in kleinen Beuteln geschluckt hatte, um es in seinem Magen durch den Zoll zu schmuggeln. Im Laufe des Tages kamen 95 Beutel zum Vorschein. Der Mann sitzt jetzt in Untersuchungshaft.