Gefährliche Körperverletzung - Streit wegen eines Hundehaufens

29.11.2017, 12:32

Wegen eines Hundehaufens kam es zur gefährlichen Körperverletzung in einem Park in der Fideliostraße:

Ein 19-Jähriger nahm den Kot seines Hundes nicht mit.

Daraufhin kam es zum Streit mit einem Unbekannten, der den 19 Jährigen im weiteren Verlauf mit einem Messer am Oberschenkel verletzte.

Anschließend flüchtete er, die Polizei sucht Zeugen. 

Täterbeschreibung:

Männlich, 30 Jahre alt, 185 cm groß, schlank; er war mit einem

schwarzen Pulli und einer dunkelblauen Jeans bekleidet.