Ängstliche Hündin flüchtet vor Gewitter

02.08.2017, 11:25

Sissi hat Angst vor Regen, Blitz und Donner: Die Hündin war heute Früh am S-Bahnhof Fasanenpark im Gleis von einem jungen Mann entdeckt worden. Der 23-Jährige war auf dem Weg zur Arbeit und nahm die herrenlose Hündin mit in die S3 – von dort aus verständigte er die Bundespolizei. Eine Streife nahm den Hund am Ostbahnhof entgegen. Weil der Hund eine Halsbandmarke mit Telefonnummer hatte, konnte die Besitzerin schnell ausfindig gemacht werden. Die Frau aus Unterhaching konnte ihre Sissi überglücklich wieder abholen. Die Hündin ist wohl vor dem Gewitter erschrocken und einfach losgelaufen.