Glück im Unglück: Autofahrerin fährt Kind an

24.03.2017, 12:00

Glück im Unglück. In Altomünster im Landkreis Dachau wollte eine Autofahrerin gerade in eine Hofeinfahrt einfahren – dabei hatte sie den achtjährigen Buben übersehen, der gerade im Hof spielte. Das Auto erfasste den Jungen. Sofort wurden Notarzt und Rettungshubschrauber angefordert. Glücklicherweise wurde der Bub nur leicht verletzt – er wurde vorsorglich in eine Münchner Klinik gebracht.