Glück im Unglück - 17-Jähriger hat fleißigen Schutzengel

04.08.2017, 11:04

Glück im Unglück! Ein 17-jähriger, englischer Urlauber ist am Abend in der Luisenstraße von einem Taxi erfasst und mehrere Meter weit weggeschleudert worden. Der Jugendliche hatte eine rote Ampel übersehen – der Taxifahrer konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen. Die Rettungskräfte brachten den 17-Jährigen ins Krankenhaus. Dort stellten die Ärzte mit Erstaunen fest, dass der Tourist nur ein paar leichte Blessuren hatte – er konnte nach kurzer Behandlung wieder gehen.