Freisingerin schlägt Angreifer mit Faustschlag in die Flucht

05.09.2017, 12:46

Eine junge Frau hat in Freising einen Angreifer erfolgreich abgewehrt. Die 26-Jährige war auf dem Heimweg vom Volksfest, als der Mann plötzlich zudringlich wurde, sie gegen eine Wand drückte und anfasste. Die Frau schlug dem Täter daraufhin heftig mit der Faust auf die Nase. Dieser ließ von ihr ab und sie konnte flüchten. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Der unbekannte Täter flüchtete in unbekannte Richtung und wird wie folgt beschrieben:

Ca. 30 – 40 Jahre alt, etwa 175 cm groß, blonde oder graue, sehr kurz rasierte Haare mit starken Geheimratsecken, Dreitagebart, markante blaue Augen, trug eine knielange Lederhose und ein weißes Trachtenhemd, sprach bayerischen Dialekt; nach dem Faustschlag des Opfers vermutlich an der Nase verletzt.

Zeugenaufruf:

Personen, die Beobachtungen zu dem geschilderten Vorfall gemacht haben oder sonstige Hinweise zu der Tat oder auf die gesuchte Person geben können, werden gebeten, sich bei der Kripo zu melden. Der unbekannte Täter dürfte von dem Faustschlag des Opfers nicht unerhebliche Verletzungen an der Nase bzw. im Gesicht erlitten haben.