Pilot muss wegen Betrunkenen die Landung abbrechen

30.07.2020, 15:07

Zwei junge Frauen haben dafür gesorgt, dass ein Passagierflugzeug die Landung am Münchner Flughafen abbrechen musste. Die Schwestern waren sichtlich betrunken und haben im Flugzeug angefangen, eine schwerbehinderte Frau und ihrer Begleiterin in der Reihe hinter ihnen mit Besteck und mit einem Handy zu bewerfen. Der Pilot zog aus Sicherheitsgründen die Maschine wieder hoch und drehet nochmal 2 Schleifen, bis die beiden Frauen vom Bordpersonal überwältigt wurden. Am Gate wartete dann die Polizei.

 Autro: A. Werner