Brand im Kulturpavillon am Romanplatz - Brandursache geklärt

14.03.2017, 16:45

+++ Update +++ (14.03.17) 
Nach dem verheerenden Brand im Kulturpavillon am Romanplatz ist die Brandursache jetzt geklärt. Das Feuer war in dem Gebäude in einer Nische ausgebrochen – Auslöser war ein Nachtspeicherofen, der auf höchster Stufe stand. Daneben standen Kartons und andere Gegenstände – dadurch kam es zu einem Wärmestau. Die Kartons fingen schließlich Feuer. Der Kulturpavillon brannte komplett aus.

 

(13.03.17) In den frühen Montag Morgenstunden hat es einen Großeinsatz der Feuerwehr in Nymphenburg gegeben. Der Kulturpavillon stand lichterloh in Flammen! Die Rauchsäule war stadtweit zu sehen.

Bei den Löscharbeiten waren 15 Feuerwehr-Fahrzeuge im Einsatz - dafür wurde die Arnulfstraße komplett gesperrt. Inzwischen ist das Feuer komplett gelöscht, das Gebäude konnte aber nicht mehr gerettet werden und brannte vollständig aus. Nach Angaben der Polizei wurde zum Glück niemand verletzt.

Warum das Gebäude am Romanplatz in Flammen aufgegangen war ist noch unklar. Der Schaden beläuft sich auf mehrere Hunderttausend Euro. Das Gebäude wird jetzt durch einen Bauzaun gesichert, weil Einsturzgefahr besteht. In dem Gebäude befand sich hochwertige technische Ausrüstung unter anderem für Konzerte und Ausstellungen.

 

Der Feuerwehreinsatz in Bildern