Ebersberg will 15-Kilometer-Regel am Wochenende aufheben

22.01.2021, 17:01

Der Landkreis Ebersberg will die 15-km-Regel am Sonntag 0 Uhr aufheben, wenn der Landkreis bis dahin weiter unter der 200er Marke bleibt. Der Wert ist seit vergangenem Wochenende unter 200 und es sieht sehr danach aus, dass das auch so bleibt.

Der Wert für die 7-Tage-Inzidenz liegt im Landkreis Ebersberg laut RKI Dashboard zum Stand 22. Januar, 0 Uhr bei 147,6. Auf der Basis der Zahlen des Gesundheitsamtes vom 21. Januar ergab sich für Freitag eine Inzidenz von 146,63. Der Wert gibt an, wie viele Menschen sich bezogen auf 100.000 Einwohner in den letzten sieben Tagen neu mit dem Corona-Virus infiziert haben. Die sehr erfreuliche rückläufige Tendenz hält an und stabilisiert sich aktuell.

Nach den neuesten Zahlen von Freitagnachmittag sinkt die Inzidenz am Samstag auf unter 140. Landrat Robert Niedergesäß hat daher unmittelbar die Aufhebung der 15-km-Regelung für den Landkreis Ebersberg ab Sonntag 0 Uhr angeordnet, früher geht es leider nicht. Die 15-km-Regelung besagt, dass die Landkreisbürger touristische Tagesausflüge nur im Umkreis von 15 Kilometern um ihren Wohnort unternehmen dürfen, wenn der Wert für die 7-Tages-Inzidenz über 200 liegt. Seit vergangenem Sonntag erreicht er diese Marke im Landkreis Ebersberg nicht mehr. Wenn das insgesamt sieben Tage lang der Fall war, was am Samstag der Fall ist, kann die 15-Km-Regel aufgehoben werden.

Landrat Robert Niedergesäß: „Wir handeln umgehend und warten nicht etwa unnötig bis Montag, bis diese Einschränkung des Bewegungsradius der Landkreisbürger wieder ein Ende hat. Natürlich zählt trotz dieser Lockerung die Eigenverantwortung jedes einzelnen.“