Polizei rettet betrunkenen Unfallfahrer vor dem Kälte-Tod

25.01.2019, 07:01

Die Polizei hat einen betrunkenen Unfallfahrer vor dem Kälte-Tod gerettet. Der 70 Jahre alte Mann hatte sich nach einem Unfall an der Rastanlage Hofolding im Wald versteckt und war dort tief und fest eingeschlafen. Die Beamten entdeckten ihn aber und brachten ihn zum Aufwärmen in den Streifenwagen. Ein Alkotest ergab einen Wert von knapp 1,5 Promille.

 

F.Schörner