Stadt verlängert Schlafplätze für Obdachlose

15.10.2020, 15:10

In München muss niemand auf der Straße übernachten, wenn er oder sie das nicht will. Die Stadt hat die entsprechenden Kapazitäten bereits langfristig gesichert. Schlafplätze gibt es in der ehemaligen Bayernkaserne. Dort können die Obdachlosen bis nächstes Jahr im Sommer übernachten. Dann wird dort gebaut, so dass die Schlafplätze in sogenannten Flexi-Heimen in der Stadt verteilt eingerichtet werden. In 8 Jahren sollen es 5000 werden.