Landratsamt rät von Bootfahren auf der Amper ab

12.08.2020, 13:08

In der Isar hier in München ist das Baden und Bootfahren auch weiterhin verboten, jetzt gibt es für einen weiteren Fluss in der Region eine Warnung. Nachdem es mehrere Unfälle gegeben hat, rät das Landratsamt Fürstenfeldbruck dringend davon ab, die Amper mit Booten, Stand-up-Paddel-Boards oder Luftmatratzen zu befahren. Nach den starken Niederschlägen hat der Fluss nach wie vor doppelt so viel Wasser wie gewöhnlich. Dadurch gibt es gefährliche Stromschnellen sowie Äste und Bäume im Wasser.