Masken-Kontrolle eskaliert: Zug muss Vollbremsung machen

13.05.2020, 13:05

Am Münchner Hauptbahnhof musste eine S-Bahn eine Vollbremsung hinlegen. Hintergrund war der Streit um die Maskenpflicht. Bahnmitarbeiter haben einen 25-Jährigen erwischt, der ohne Maske in der S-Bahn gefahren ist. Am Bahnsteig wollte der Mann dann flüchten und ist mit den Beinen in den Gleisbereich gekommen. Ein Security-Mitarbeiter konnte den Nothalt ziehen, so dass ein Zug gerade noch zum Stehen kam. Das hielt den Flüchtenden aber nicht davon ab, sich anschließend auf die Gleise zu legen - daraufhin wurde er festgenommen.