Stadt erinnert: Hundesteuer für 2018 bald fällig

19.12.2017, 06:30

Die Stadt erinnert alle Münchner Hundehalter daran, dass bis Mitte Januar die Hundesteuer für 2018 fällig wird. Der Hundesteuersatz beträgt einheitlich 100 Euro für jeden gehaltenen Hund. Kampfhunde werden mit 800 Euro besteuert. Hunde müssen sichtbar ein Hundezeichen tragen. Das wird von der Stadt auch kontrolliert.

In München gibt es mehr als 36.000 Hunde. Sie produzieren täglich einige Tonnen Hundekot.

Was die meisten Hundebesitzer nur allzu oft übersehen: Sie selbst sind verpflichtet, die Hinterlassenschaften ihrer Tiere zu beseitigen. Die oft verbreitete Meinung der Hundehalter, die Hundesteuer werde zur Beseitigung des Hundekots erhoben, ist falsch. Die Hundesteuer dient ebenso wie die übrigen kommunalen Steuern der Finanzierung des allgemeinen Haushalts der Stadt.