Sexueller Übergriff Freising

06.09.2017, 07:30

Mit einem heftigen Schlag auf seine Nase, hat eine junge Frau in Freising ihren Angreifer abgewehrt. Der Mann hatte die 26-Jährige auf ihrem Heimweg vom Volksfest verfolgt. Schließlich bedrängte er sie und drückte sie gegen eine Wand. Die Frau schlug den Täter – im wahrsten Sinne des Wortes – in die Flucht. Anschließend konnte sie unverletzt flüchten. Die Polizei sucht Zeugen.

Der unbekannte Täter flüchtete in unbekannte Richtung und wird wie folgt beschrieben:

Ca. 30 – 40 Jahre alt, blond-graue kurze Haare mit Halbglatze, Dreitagebart, markante blaue Augen, trug eine Lederhose und ein weißes Trachtenhemd, sprach bayerischen Dialekt; nach dem Faustschlag des Opfers vermutlich an der Nase verletzt.

Zeugenaufruf:

Personen, die Beobachtungen zu dem geschilderten Vorfall gemacht haben oder sonstige Hinweise zu der Tat oder auf die gesuchte Person geben können, werden gebeten, sich bei der Kripo zu melden. Der unbekannte Täter dürfte von dem Faustschlag des Opfers nicht unerhebliche Verletzungen an der Nase bzw. im Gesicht erlitten haben.

Hinweise in diesem Zusammenhang nimmt die Kriminalpolizei Erding unter Tel: 08122/9680 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.