Mit 111 km/h über die Isarbrücke

24.03.2017, 11:12

Nicht mal die Belehrung der Polizei bringt ihn zur Vernunft: Ein 21 Jähriger Schüler ist mit 111 km/h statt der erlaubten 50  über die Isarbrücke  in Freising gerast – immer und immer wieder. Als ihn eine Zivilstreife stoppte, betonte er dass er trotzdem so weiter fahren werde. Die Beamten stellten den Fahrzeugschlüssel sicher, der 21 Jährige muss jetzt 960 Euro Strafe zahlen, bekommt zwei Punkte in Flensburg und sein Führerschein ist auch noch drei Monate weg.