Geisterradler auf der A95

20.02.2017, 14:30

Er war mit dem Radl auf der Autobahn unterwegs und dann auch noch in der falschen Richtung. Als die Polizei den 27-Jährigen auf der A95 stoppen wollte flüchtete er in Richtung Stadt bis in den Luis-Kiesselbach-Tunnel. Dieser wurde kurzerhand gesperrt – der Geisterradler konnte festgenommen werden. Weil der Mann verwirrt wirkte wurde er in psychiatrische Klinik eingewiesen.