Fliegerbombe in Pullach: Entschärfung am Wochenende geplant

18.05.2017, 15:18

In Pullach im Landkreis München ist heute früh eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Der 250-Kilo-Sprengkörper wurde bei Bauarbeiten im Industriegebiet entdeckt. Die Entschärfung ist für Sonntag geplant. In der Zeit von 8 Uhr bis 15 Uhr wird es zu Einschränkungen im S-Bahnverkehr auf der Linie S 7 sowie auf der Bundesstraße 11 kommen. Dann müssen die Anwohner im Umkreis von 300 Metern ihre Häuser verlassen. Nachdem die Bombe in einem Industriegebiet gefunden wurde, wohnen dort aber nur wenige Menschen. Von dem Sprengkörper geht nach Angaben der Gemeinde derzeit keine Gefahr aus. Pullach versucht aktuell noch zwölf Schiffscontainer zu besorgen – diese sollen dann rund um den Fundort aufgestellt werden, um für noch mehr Sicherheit zu sorgen.