Erstes Geld für bessere Luft geht auch an München

20.12.2017, 16:44

Die Luft hier bei uns in München soll besser werden. Dafür stellen Bund und Autoindustrie eine Milliarde Euro zur Verfügung – und die ersten zwölf Millionen davon werden jetzt an die betroffenen Städte verteilt. Auch München ist dabei. Mit dem Geld soll ein Masterplan zur Luftreinhaltung erstellt werden. Bis Ende Juli 2018 muss dieser fertig sein. Darin müssen Maßnahmen zur Verbesserung der Luftsituation und insbesondere der Stickstoffdioxidbelastung in München sein. Das kann zum Beispiel der Umstieg auf Elektrobusse sein, der Bau von Ladestationen oder Radwegen oder der Aufbau digitaler Verkehrs-Leitsysteme, um Staus zu verhindern.