Dönerbudenbesitzer mit Messer bedroht und ausgeraubt

05.01.2018, 15:11

Nach einem Raubüberfall auf den Besitzer einer Dönerbude, sucht die Polizei nach Zeugen. Der Mann hatte seinen Laden in der Lessingstraße in der Nacht verlassen, um nach Hause zu gehen. Nach wenigen Metern bedrohte ihn ein Unbekannter mit einem Messer und entriss ihm die Tageseinnahmen. Die Täterbeschreibung gibt’s auf radiogong.de.

Täterbeschreibung:

Männlich, ca. 20-30 Jahre alt, ca. 175 cm groß, normale Figur, Dreitagebart, spitzes Kinn, Lücke zwischen den oberen Schneidezähnen, sprach gebrochen Deutsch

Bekleidung: schwarze Regenjacke, dunkelblaue Jeans mit zerrissenen Stellen, blaue Sneakers, weiße Bauchtasche mit bräunlichen Streifen.

Zeugenaufruf:

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.