Ein Todesfall und mehrere Infizierte in Ismaninger Seniorenheim

26.03.2020, 16:03

In einem Seniorenheim in Ismaning bei München sind zahlreiche Bewohner und Pflegepersonal mit dem Corona-Virus infiziert. Es hat bereits einen Todesfall gegeben. Die hochbetagte Person sei zuvor palliativ versorgt worden. Wie das Landtratamt weiter bestätigt, sind auf der Station mit insgesamt 24 Bewohnern, 9 weitere positiv getestet. Vom Pflegepersonal haben sich bisher 8 MitarbeiterInnen infiziert. Sie alle wurden in Quaratäne nach Hause geschickt. Die Station ist ebenfalls unter Quaratäne gestellt. 

In einem weiteren Pflegeheim im Landkreis ist ein Bewohner infiziert, 3 weitere gelten als Verdachtsfälle.

 

Autor: A. Werner