Sozialhilfeempfängerin findet 26.000 Euro

22.02.2017, 11:45

26.000 Euro in einem Sparstrumpf. Das hat eine Sozialhilfeempfängerin aus Freising in mehreren Kleidungsstücken gefunden, die sie gestern bei der Kleiderkammer abgeholt hatte. Die ehrliche Finderin hat das Geld noch am selben Tag zur Polizei gebracht. Inzwischen hat sich herausgestellt: Das Geld gehörte einer bereits verstorbenen Frau. Jetzt entscheidet das Nachlassgericht, was mit dem Geld passiert.