13-Jähriger verschenkt Geld an Unbekannte - Ermittlungen laufen

12.07.2017, 08:15

+++ Update 12.07.17 08:22 +++

Nachdem ein Jugendlicher in Bad Tölz Geld an Fremde verteilt hatte, gibt es immer noch viele offene Fragen: Der 13Jährige war mit 30 Tausend Euro losgezogen und hatte die Scheine wahllos verschenkt. Laut einem Polizeisprecher werden jetzt diverse Verwandte verhört. Es gibt Hinweise, dass der 13Jährige erpresst wurde.

+++ 10.07.17 10:22 Uhr +++

Passanten schlendern durch die Innenstadt von Bad Tölz. Da drückt ihnen ein Jugendlicher Geld in die Hand. Und zwar nicht ein paar Münzen, sondern Beträge zwischen 100 und 2400 Euro. Der 13-Jährige war am Wochenende in der Stadt unterwegs und verschenkte Geld an Unbekannte. Der unverhoffte Geldsegen kam einigen Beschenkten aber dann komisch vor, also gingen sie zur Polizei. Die griff den 13-Jährigen kurze Zeit später mit jeder Menge Bargeld auf. Er hatte die mehr als 4000 Euro von zu Hause mitgenommen und auf der Suche nach Freunden an Fremde verteilt.