Großeinsatz wegen Mann mit Waffe

25.05.2020, 08:05

Ein Großaufgebot der Polizei mit 15 Streifenwagen hat in Ramersdorf für Aufsehen gesorgt. Im Zentrum des Einsatzes stand ein 26-Jähriger, der mit einer Softair-Waffe hantierte. Nach einem Streit mit dem Filialeiter eines Supermarktes am Karl-Preis-Platz hat er zuerst diesen mit der Waffe bedroht, ist dann in seine Wohnung und hat sich dort verschanzt. Weil neben dem Haus ein Biergarten liegt, musste dieser evakuier worden. Ein Sondereinsatzkommando überwältigte den Mann, der in ein Krankenhaus eingeliefert wurde.