Weniger Verstöße gegen Ausgangsbeschränkungen

21.04.2020, 16:04

Zum ersten Mal hat die Polizei zwischen gestern und heute Früh die gelockerte Ausgangsbe-schränkung kontrolliert. Inzwischen darf sich jeder auch mit einer Kontaktperson außerhalb des eigenen Hausstands treffen. Die Bilanz fällt positiv aus, die Zahl der Verstöße ist weiter zurückgegangen. Insgesamt hat die Polizei in der Stadt und im Landkreis München über 6100 Kontrollen durchgeführt. Dabei gab es nur 111 Anzeigen, weil gegen die Ausgangsbeschränkungen verstoßen wurde. Das sind so wenige Verstöße wie selten innerhalb von 24 Stunden, lediglich vor einer Woche war die Zahl niedriger.