Ausfälle bei der BOB - jetzt gibt´s Entschädigung

20.02.2019, 04:02

Weil es bei der Bayerischen Oberlandbahn im Januar sehr viele Verspätungen und Zugausfälle gab, bekommen die Kunden jetzt eine Entschädigung. Das Holzkirchner Unternehmen schreibt jedem Abonnenten 30 Euro gut. Eine Entschädigung erhalten auch alle, die eine Wochen- oder Monatskarte haben. 

Wer bei der Deutschen Bahn vor dem 6. Januar 2019 ein Abonnement des BOB-Tarifs aus dem und ins Oberland abgeschlossen hat, muss eine Entschädigung unter Einreichung des entsprechenden Nachweises per E-Mail an auskunft@bayerischeoberlandbahn.de beantragen. Ebenso erhalten Inhaber von Zeitkarten ohne Abonnement, also Wochen- und Monatskarten des BOB-Tarifs, deren Gültigkeit zwischen 6. und 15. Januar lag, eine pauschale Erstattung, wenn sie die entsprechende Zeitkarte vorlegen. Die Erstattung für Zeitkarten kann unter der gleichen E-Mail-Adresse beantragt werden.