Kinder - und Jugendhotline sucht Ehrenamtliche - Infoabend am Montag

21.02.2019, 14:02

Das Jugendtelefon der Nummer gegen Kummer:

Viele Kinder und Jugendliche in München und der Region wissen in manchen Lebenssituationen nicht wie sie damit umgehen sollen und brauchen Hilfe. Die Eltern haben sich getrennt, die Noten in der Schule sind miserabel oder die beste Freundin leidet unter einer Essstörung.

Man kann unter der 116 111 anrufen und egal ob die Anrufer unglücklich verliebt sind, Nacktfotos im Internet aufgetaucht sind oder auch bei Mobbing über WhatsApp, die speziell ausgebildeten Berater nehmen alle Sorgen ernst. – immer montags bis samstags von 14 bis 20 Uhr

Extra- Angebot "Jugendliche beraten Jugendliche:

die Idee ist, dass es Jugendlichen leichter fällt mit Gleichaltrigen über ihre Probleme zu reden. Sie sprechen  die gleiche Sprache und sind an den Sorgen und Bedürfnissen der Altersgruppe vielleicht näher dran.  

Ehrenamtliche Berater gesucht

Man muss eigentlich nur Zeit mitbringen, die Berater werden vorab geschult, die Ausbildung dauert 80 Stunden über einen Zeitraum von vier Monaten. Und am kommenden Montag gibt es dazu einen Infoabend.

Infoabend in den Räumen des Kinderschutzbundes München, Kapuzinerstraße 9d:

Montag, 25. Februar, 18.30 Uhr

Wer sich anmelden möchte oder vorher schon Fragen hat, kann sich unter (089) 55 53 59 oder unter info@dksb-muc.de melden.

https://www.kinderschutzbund-muenchen.de/kinder-und-jugendtelefon/