Notlandung am Münchner Flughafen

06.03.2017, 12:00

Am Münchner Flughafen ist am Mittag eine Passagiermaschine aus Frankfurt notgelandet. Kurz vor München hatte der Rauchmelder Alarm geschlagen. Der Pilot landete in München. In der Maschine hat es aber weder einen Brand noch eine Rauchentwicklung gegeben. Die Maschine wird jetzt untersucht, vermutlich war es ein Fehlalarm. Die Passagiere werden jetzt am Flughafen mit Essen und Trinken versorgt. Sobald die Maschine wieder startklar ist, können sie nach Madras weiterfliegen.