Neue Regeln für Patienten in Münchner Kliniken

03.06.2020, 07:06

Weil die Zahl der neuen Corona-Fälle zurückgeht, gehen die städtischen Kliniken hier in München in den Normalbetrieb über. Für die Patienten wurden jetzt aber neue Regeln aufgestellt. Alle Patienten, die stationär aufgenommen werden, werden künftig vorab auf Corona getestet. Bei einem negativen Ergebnis wird die Person aufgenommen. Wenn der Test positiv ist, wird die Behandlung verschoben - dringende OPs finden in einer Quarantänestation statt. Zwischen Test und Aufnahme sollen die Patienten zudem jeglichen Kontakt mit anderen Menschen meiden.

F.Schörner